Mittwoch, 3. Oktober 2012

Ganz schön Schaaaaaf..

Hallo ihr Lieben,

als ich gestern auf dem Heimweg, von Aachen kommend, eine längere Landstrasse befuhr wunderte ich mich, das die vorausfahrenden Autos plötzlich langsam wurden und stehen blieben.

Einige Sekunden später stellte sich der Grund des Staus heraus der mir immer noch ein Lächeln aufs Gesicht zaubert,  ein tolles Erlebnis. 
Ein Schäfer führte seine Schafherde (meines Erachtens war es wirklich eine große Herde) einige hundert Meter über besagte Landstrasse, und mitten drin waren mein Auto und ich.  Mich hat das ganze so fasziniert das ich es nicht lassen konnte Bilder davon zu machen. Überall hörte man nur das geklappere der kleinen Hufe und das Geblöke der Schafe....
....und wie sie so vorbeizogen habe ich mir ernsthaft die Frage gestellt ob ich wirklich weiterhin Fleisch essen muss.....naja, das ist ein anderes Thema. Hier einmal die tollen Bilder








In diesem Sinne einen gemütlichen 3ten Oktober, liebe Grüße
Euer

Fliegenpilzchen

Kommentare:

  1. Ja liebes Fliegenpilzchen, es ist auch für mich immer spannend in so einer Herde zu stehen....nur wenn es keine Lammesser gäbe, gebe es diese Bilder auch nicht, denn die Wolle vom Fleischschaf lohnt nicht für den Verkauf.
    Winkegrüße von Petra,bekennende Fleischesserin...aber Klasse statt Masse, z.B. vom Schäfer und Landwirt meines Vertrauens

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,

    einen tollen Moment hast du eingefangen!
    Danke!
    Wir essen mittlererweile sehr wenig Fleisch, und wenn dann auch nur vom Metzger meines Vertrauens.Lamm habe und werde ich wohl nie essen, genauso wie Kalb... das kommt für mich einfach nicht in Frage!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Naja, kauf´ Wolle und eß´ Schaf, sonst gibt es bald keine Schäfer mehr!

    Ein schönes Erlebnis und ein schönes Foto hast Du gemacht, ganz entzückend.

    Nana

    AntwortenLöschen